Drucken
Cedric Nowak ist Schulsieger des hessischen Mathematikwettbewerbs MW-E des Zentrums für Mathematik

68 hessische Schulen haben ihre Ergebnisse des am 20.02.2019 durchgeführten Wettbewerbs, der sich Mathematikwettbewerb der Einführungsphase der Gymnasialen Oberstufe, kurz MW-E nennt, gemeldet.

Der Wettbewerb richtet sich an alle hessischen Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase der Gymnasialen Oberstufe an allgemeinbildenden oder berufsbildenden Schulen, wurde im März 2000 eingeführt und wird im Auftrag und in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium jährlich veranstaltet.

Mit dem Mathematikwettbewerb E und dem Tag der Mathematik können sich mathematisch begeisterte Jugendliche der Gymnasialen Oberstufe besonderen Heraus­forderungen stellen.

Die Durchführung des Wettbewerbs erfolgt im Rahmen einer 2-stündigen Klausur an den Schulen. Die Aufgaben werden von einem Aufgabenausschuss des Zentrums für Mathematik gestellt, die Schulen organisieren die Aufsicht und sind auch für die Korrektur zuständig.

Die Schulsiegerinnen und Schulsieger erhalten bei einer erreichten Punktzahl von mindestens 30 Punkten eine Urkunde sowie einen Buchpreis, den Mathematiklehrerin Vera Wanke Cedric Nowak nun feierlich überreicht hat.

 

PreisverleihungMathe1

 

PreisverleihungMathe 5

 

Cedric Nowak, 17-jähriger Schüler der ADS und natürlich Anwärter für den nächsten Mathe-LK, hat beim diesjährigen Wettbewerb sogar 58 Punkte erreicht und liegt damit als Sechst­platzierter und folglich Sechstbester in ganz Hessen nur um zwei Punkte hinter den Erst­platzierten mit jeweils 60 Punkten; teilgenommen hatten 750 Schülerinnen und Schüler!

Das ist eine tolle Leistung, deren Vorgeschichte Cedric folgendermaßen erläutert:

„Zu verdanken habe ich mein Interesse an Mathematik vor allem Lehrern, die meine Fähigkeiten erkannt und gefördert haben und bei denen der Unterricht auch Spaß gemacht hat.

Mathematik ist eines meiner Lieblingsfächer, ich kann mir auch vorstellen, Mathematik oder Physik zu studieren.

Mit dem Zentrum für Mathematik hatte ich schon seit der 5. Klasse zu tun und habe zwei Jahre lang an dem Mathe-Treff 3456 teilgenommen, bei dem in Gruppen Knobelaufgaben gelöst werden.

Auch am sogenannten Känguru-Wettbewerb habe ich bereits mehrmals erfolgreich teilgenommen; meine Chancen bei diesem Wettbewerb haben sich auch dadurch stark gesteigert, dass ich mit alten Tests geübt habe, wie mir das mein Lehrer (Herr Schneider) empfohlen hat.“

Nun freut sich Cedric auf die nächste Runde dieses Wettbewerbs, für die er sich mit seiner Platzierung qualifiziert hat.

 

03.06.2019 Angelika Schneider